Atemschutzwerkstatt

In unserer Atemschutzwerkstatt werden nach jedem Einsatz und nach jeder Ausbildung auf der Atemschutzübungsstrecke die Atemschutzmasken der Kameraden der Feuerwehren gewartet und geprüft. Entsprechend den Prüf- und Sicherheitsvorschriften wird hier die Einsatzbereitschaft von Pressluftatmern, Atemschutzmasken, Chemikalienschutzanzügen und Pressluftflaschen der damit ausgestatteten Feuerwehren des Landkreises Bautzen sichergestellt.

Unsere Werkstatt ist in der Lage, Normal- und Überdruckatemschutzgeräte aller Hersteller zu prüfen, zu pflegen und zu reparieren. Die Mitarbeiter verfügen über erforderliche Qualifikationen und setzen dabei moderne Prüf- und Messgeräte ein.

Folgende Leistungen werden in der Atemschutzwerkstatt angeboten:

  • Prüfen, Reinigen und Pflegen der Atemschutzmasken, der Pressluftatmer und der Lungenautomaten
  • Füllen von Pressluftflaschen 200 bar und 300 bar
  • Technische Überprüfung und Kennzeichnung nach DIN EN 1089-3 von Pressluftflaschen (TÜV)
  • Pflegen und Prüfen von Chemikalienschutzanzügen (CSA) sowie Übungsanzüge


Die untenstehende Auflistung entbindet NICHT die Verantwortlichen der Freiwilligen Feuerwehren zur Einhaltung der gesetzlichen Fristen!!